JHV 2017

Als Freunde kamen wir…-als Freunde gehen wir…

Mit diesem Lied begann die gut besuchte Jahreshauptversammlung 2017 des gem. Chores „Eintracht“ am 27.1.17 im Hotel Schiff. Neben den anwesenden Mitgliedern begrüßte Marlies Gerhardt als 1. Vorsitzende u.a. Herbert Bucher vom Bürgerverein, Markus Kraus vom Musikverein und den Ehrenpräsidenten des Vereins, Siegfried Ehret. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder des Vereins im letzten Jahr wurden alle Punkte der Tagesordnung zügig abgearbeitet.

Die 1. Vorsitzende gab einen Jahresrückblick auf die vielen Aktivitäten des Vereins, u.a. Bewirtung beim Gemeinschaftsabend, Auftritt im Forum Merzhausen, phantastische Mondschein-Serenade in der Häge trotz Wetterkapriolen, Stubenwiesenfest zum Mitsingen für Jedermann und erfolgreiche Teilnahme am Chorfestival in Ettenbühl, das ganz besondere Jahreskonzert am ersten Advent, nicht zu vergessen im Dezember der Adventskalender mit großer Beteiligung an der Rumpelebruck.

Anschließend gaben die Vorstandsmitglieder ihre Arbeitsberichte. Protokoll- und Schriftführer, Sängerinnen- und Sängervertreter und Schatzmeister referierten über ihre Tätigkeiten und konnten durchaus positive Entwicklungen des Vereins vermelden. Der zweite Vorsitzende, Winfried Tritschler, der sein Amt zur Verfügung stellte, berichtete neben einigen Details der erfolgreichen Aktivitäten des Chores. Er erläuterte die umfangreiche, erfolgreiche Vorstandsarbeit und rief gleichzeitig die Versammlung auf, weiterhin intensiv im Freundes- und Bekanntenkreis für neue Chormitgliedschaften zu werben. Weitere Gedanken für neue Projekte gilt es noch umzusetzen. Marlies Gerhardt dankte W. Trischler für seine 13-jährige Tätigkeit im geschäftsführenden Vorstand. Nach dem Bericht der Kassenprüfer, Markus Kraus und Nils Wiegmann, wurde der Schatzmeister entlastet und die bisherigen Prüfer wiedergewählt. Ferner standen turnusmäßig Vorstandsergänzungswahlen an, die souverän von Herbert Bucher (BV) geleitet wurden. Die Ergebnisse ergaben: Marlies Gerhardt (1.Vorsitzende), Rudolf Meyer (2. Vorsitzender), Rudi Faber (Schatzmeister), Esther Meyer und Lisa Eckenfels (Schriftführer), Uschi Faber (Sängerinnenvertreter), Winfried Trischler (Beisitzer CCC), Sonja Läuger, Heinz Lebtig, Günter Müller und Bernhard Fischer(Beisitzer).

Die erste Vorsitzende dankte allen Mitgliedern für die regelmäßige Teilnahme an den Proben und den Auftritten sowie dem Engagement bei den sonstigen Veranstaltungen, insbesondere den Familien Koch und Weh für die Zurverfügungstellung ihres Anwesens bei den Weintagen und Fritz und Christian Keller für das Benutzen des Hägehofes zur Serenade. Marlies Gerhardt nahm den Punkt Mitsängerwerbung noch einmal auf und forderte alle Mitglieder auf, nach ‚unentdeckten‘ Sängerinnen und Sängern zu forschen. Singen ist gut für die Psyche, singen macht Freude und singen macht frei. Zum Schluss gab sie die Termine für 2017 bekannt. Hier steht besonders im Fokus das Jahreskonzert 2017 am 21. Oktober. Der Dirigent Joachim Rohrer hat zu diesem Termin ein anspruchsvolles, modernes Programm zusammengestellt, das mit Chor, Solisten und Musikband ausgeführt werden wird. Das neue Repertoire wird nicht nur Chorfreunde aus St. Georgen überraschen, sondern darüber hinaus Interessenten aus der Umgegend zeigen, dass das Motto „Singen bringt Freude ins Herz“ vom gem. Chor „Eintracht Freiburg St. Georgen“ einwandfrei umgesetzt werden kann. Da die Nachfrage nach dieser Veranstaltung sehr stark sein wird, empfiehlt sich eine rechtzeitige Reservierung von Karten.

Hans-Joachim Apolant

Oktober 2020

MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Aktuelles

JHV 2020

Bei der Jahreshauptversammlung am 7.2.20 gab die 1. Vorsitzende Marlies Gerhardt einen Jahresrückblick auf die vielen Aktivitäten des Vereins, u.a. das Weinfest, das eindrucksvolle Singen in der Georgskirche zum Volkstrauertag, das Jahreskonzert „Musik-Highlights aus 100 Jahren Filmgeschichte“.

Mehr lesen »

Fasnet 2020

Der gemischte Chor „Eintracht“ leistet einen beachtenten Beitrag zum Fasnet-Umzug in Freiburg – St. Georgen. Wir bastelten kurzentschlossen einen Straßenbahnzug mit zwei Wagen.

Mehr lesen »