Gem. Chor „Eintracht“macht mobil

So schnell war noch nie eine Jahreshauptversammlung abgearbeitet worden
wie am 14.9.21, ganze 40 Minuten. Dabei gab es eine umfangreiche
Tagesordnung. Im Mittelpunkt stand natürlich die Corona-Pandemie, und es
war eine ganze Liste von abgesagten Aktivitäten, wie Chorproben, Auftritten
und Veranstaltungen.
Der erste Lockdown ab Frühjahr 2020 stoppte das Vereinsleben radikal. Nach
einer kurzen Wiederbelebung der Probenarbeit im Sommer 2020 musste
diese kurz darauf im Herbst wieder eingestellt werden. Erst jetzt ab Sommer
2021 ging es wieder los, unter Einhaltung der Corona-Hygiene-Verordnungen.
Nun finden sich die Sängerinnen und Sänger wieder zu den Proben
zusammen.
Die Mitglieder des Gem. Chores rufen nicht nur die St. Georgener jetzt auf, in
eine Probenstunde zu kommen. Jeder, der Lust und Mut hat, ist herzlich
willkommen. Einfach anrufen für Infos: M. Gerhardt, Tel.0761/441806.
Die Regularien der JHV verliefen ohne Probleme: Kassenprüfer, Schatzmeister
und Vorstand wurden entlastet und die Prüfer einstimmig wiedergewählt. Die
turnusmäßig fälligen Neuwahlen zum Vorstand ergaben die Wiederwahl von:
Marlies Gerhardt (1.Vorsitzende), Rudi Faber (Schatzmeister), Esther Meyer
(1. Schriftführerin), Lisa Eckenfels (2. Schriftführerin), Uschi Faber (Beisitzerin
und Sängerinnenvertreterin), Sonja Läuger (Beisitzerin Frauen), Heinz Leptig,
Günter Müller und Bernhard Fischer (Beisitzer Männer).
Der Blick des Chores geht jetzt nach vorn, neben internen Begegnungen im
Jahr 2021, sind dann für 2022 wieder im Juni bzw. im Frühsommer das
„Serenadenkonzert“ und Ende November das „Adventskonzert“ in
Vorbereitung, so Corona will.(Hans-Joachim Apolant)